Pflege

Stilvolle Männerfrisuren für 2015


Stilvolle Männerfrisuren für das Jahr 2015 Da sind wir wieder. Männerfrisuren. Unser erfolgreichste Artikelserie bekommt auch dieses Jahr wieder Zuwachs....

15 Okt 2016

Stilvolle Männerfrisuren für das Jahr 2015

Da sind wir wieder. Männerfrisuren. Unser erfolgreichste Artikelserie bekommt auch dieses Jahr wieder Zuwachs. Nachdem wir euch bereits stilvolle Herrenfrisuren seit 2013 und 2014 zeigen, sind wir dieses Jahr wieder mit neuen Inspirationen und Impressionen am Start. Kaum zu glauben was das Internet für einen Bullshit in Sachen Herrenfrisuren hergibt, sorry für die Deutlichkeit. Aber was interessiert den normalen Mann heute, was die Models für Frisuren auf den Laufstegen der Welt tragen?

Aus diesem Grund verfolgen wir mit unseren Frisurenartikel ein einfaches Credo: Wir liefern uns die aus UNSERER SICHT fünf stilvollsten Frisuren für das Jahr 2015. Mit Beschreibung, Stylingtipps und Inspirationen. So, dass ihr damit einfach zum Friseur eures Vertrauens gehen könnt und euch die Lieblingsfrisur schneiden lassen könnt. Wir wissen aus Erfahrung wie schwierig es ist die richtige Frisur zu bekommen, deshalb ist jeder Stil in folgende Punkte aufgeteilt:

  • Beschreibung
  • Schnitt
  • Styling
  • Details

Wir müssen jedoch auch sagen, dass sich Frisuren von Jahr zu Jahr kaum unterscheiden, lediglich die Ausführung führt zu Differenzierungen.

Bitte beachten: Die von uns repräsentierten Frisuren zeigen unsere Sicht der Dinge in Sachen Trends. Wir sind keine Friseure, sondern einfach nur Enthusiasten die sich mit dem Thema Männerpflege gerne auseinandersetzen. Für Korrekturvorschläge oder sonstige freundliche Anmerkungen bitten wir euch die Kommentarfunktion oder unsere Facebook-Präsenz zu nutzen.

1) Der Razor Faded Pompadour mit rasiertem Scheitel

razor-pompadour-haarschnitt-3-608x582

Wir können ja ein bisschen stolz sein, in unserem letzten Artikel haben wir euch das erste Mal über die wohl krasseste Variante eines Pompadour-Herrenhaarschnitts berichtet und waren uns nicht ganz sicher ob Deutschland dafür bereit ist. Nach diesem Artikel kam nicht nur eine unglaublich positive Resonanz der Snobtop-Community, sondern auch eine wahre Pompadour-Welle in Deutschland. Vielleicht waren wir ja ein Teil davon. Nachdem die Frisur in Großbritanninen letztes Jahr als „Most Influencing Hair Style“ gekrönt wurde, wird es Zeit die Klassik wieder aufleben zu lassen. Die Frisur ist Ausdruck für Rockabillities, Hardliner und echte Männer, die Wert auf ein kerniges Aussehen legen. Eben ein modern Gentleman.

Schnitt

Was unterscheidet sich nun zum traditionellen Razor Faded Pompadour. Ganz einfach, der markante Seitenscheitel wird einrasiert! Diesen Trend haben wir vor allem in Großbritannien und in den USA verfolgen können und deshalb möchten wir euch diesen gerne hier vorstellen.

Zuerst werden zwei Übergänge gemäß eines Pompadours geschnitten, auf der Seite des Seitenscheitels und auf der anderen, auf die das Deckhaar fällt. Als nächstes werden die Seiten anhand einer gezogenen Linie entlang der Kopfform halbiert. Ihr habt nun die Wahl eurem Friseur zu sagen wie kurz ihr euren Razor Faded Pompadour haben möchtet.

Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Mit dem Rasiermesser: Die untere Hälfte an der Seite wird mit einem Rasierschaum und einem Rasiermesser wegrasiert, siehe hier bitte das Video. Danach wird ein zweiter Übergang eingebaut, der die beiden Hälften an der Seite verbindet. So entsteht ein sehr markanter Look.
  • Mit dem elektrischen Rasierer oder Messer: Die zweite Variante ist die etwas softere. Hier fangt ihr ganz nach eurem Wunsch mit einer Mindestlänge an in Millimeter.

Nachdem das Deckhaar geschnitten wurde, die Übergänge sauber eingearbeitet wurden und der Seitenscheitel akkurat sitzt, kommt nun der Rasierer für den Seitenscheitel zum Einsatz. Sagt eurem Friseur einfach, dass er den Seitenscheitel mit einem Rasierer einrasieren soll, geradlinig und dünn. So sichert ihr euch einen richtig klassischen Razor Faded Pompadour. Friseurtipp: Lasst einfach die Bilder für euch sprechen!

Styling

Da der Look sehr stark wirkt, sollte deshalb kaum auf Produkte zurückgegriffen werden. Entweder ihr föhnt die Deckhaare im Stile eines Quiffs nach hinten oder ihr nehmt ein wenig Wachs oder Pomade und formt diesen in die entsprechende Richtung. Tipp: Gerne auch mit Seitenscheitel ausprobieren.

Details

  • Grundlänge: Deckhaar > 4 cm
  • Seiten: Obere Hälfte: Sehr kurz (gerne auch rasiert) – ab 1 mm / Untere Hälfte: kahl rasiert
  • Seitenscheitel: einrasiert
  • Koteletten: Gerade & kurz
  • Produkte: Föhn, Wachs oder Pomade

Weitere Impressionen des Razor Pompadour Haarschnitts:

Mit einrasiertem Seitenscheitel.
Mit einrasiertem Seitenscheitel.
Seiten sind etwas länger geschnitten.
Seiten sind etwas länger geschnitten.
Der klassicher Kontrast wird hier sichtbar.
Der klassicher Kontrast wird hier sichtbar.
Kurz rasierter Übergang.
Kurz rasierter Übergang.
Seiten mit Klinge, Seitenscheitel einrasiert.
Seiten mit Klinge, Seitenscheitel einrasiert.
Classic Razor Pompadour, mit einer Klinge bearbeitet.
Classic Razor Pompadour, mit einer Klinge bearbeitet.

2) Der Seitenscheitel mit rasiertem Scheitel

seitenscheitel kurz mann

Auch eine Frisur, auf die wir nicht verzichten können. Einfach ein Muss für den Mann. Vor allem der kurze Seitenscheitel hat es uns angetan. Aber auch dieses Mal in der extended Version, die wir vor allem bei niederländischen Barbiers mittlerweile oft gesehen haben. Auch hier ist der Unterschied durch einen einrasierten Seitenscheitel klein aber fein. Dieser Eingriff macht einiges aus, doch probiert es selbst.

Schnitt

Das wichtigste beim Seitenscheitel ist, dass die Kontur im Nacken und ums Ohr sehr sauber geschnitten sind. Die Seiten sind kurz, wir empfehlen eine gestufte Rasur ab kleinster Länge (0 – 1 mm), danach wie beim Razor Faded Pompadour sauber bis zum Seitenscheitel hocharbeiten.

Der Seitenscheitel wird immer auf Höhe der Schläfe gezogen und mit einem Kamm geradlinig getrennt. Das Deckhaar bitte ebenfalls kürzer schneiden, wir empfehlen eine Maximallänge von 4-5 cm. Den Seitenscheitel dann wieder mit einem Rasierer fixieren.

Auf der anderen Kopfseite schlagen wir euch vor, dass das Deckhaar auf die Seite fällt und dann in einer Linie mit dem Übergang einhergeht.

Styling

Sehr einfach. Deckhaar und Seitenscheitel durch einen Kamm trennen. Deckhaar gerne durch einen Föhn zur Seite föhnen, entweder bereits mit ein bisschen Schaum oder das Deckhaar mit Pomade/Wachs zur Seite ziehen. Wenig verwenden, sonst wird’s zu fettig.

Details

  • Grundlänge: max. 4-5 cm
  • Seiten: Rasiert mit Übergang / Oder gestuftes Schneiden
  • Koteletten: Gerade
  • Produkte: Pomade, Föhn – bei Interesse Gel für den “Dandy-Style”

Weitere Impressionen des kurzen Seitenscheitels:

Sehr kurz mit einrasiertem Seitenscheitel.

3) Der klassische Pompadour (gestuft)

klassischer pompadour herren 1

Ja, wir sind ehrlich. Für uns ist ein Pompadour nie out. Es kommt wie immer auf die Ausführung an. Dieses Jahr sind wir extrem überzeugt davon, dass ihr mit einem klassischen Pompadour, d.h. oben lang, Seiten gestuft kurz mit Übergang eigentlich nichts falsch machen könnt. Durch den Kontrast von kurz zu lang wirkt auch dieser Schnitt besonders männlich.

Schnitt

Einfacher geht’s kaum. Deckhaar lang, Seiten kurz. Wir empfehlen euch wieder gestufte Seiten. Ähnlich wie beim kurzen Seitenscheitel, bitte die Seiten gestuft schneiden lassen. Gerne auch mit dem Rasierer. Es sollte dann ein linearer Übergang zum Deckhaar geschnitten werden. Nur so wirkt er kernig.

Styling

Da die Frisur relativ schnell und pflegeleicht ist, benötigt ihr eigentlich nur Pomade oder Wachs. Dies je nach Belieben in das Deckhaar einfügen und die Haare nach hinten ziehen. Einen Seitenscheitel müsst ihr hier nicht einbauern. Tipp: Föhnt die Haare nach hinten!

Details

  • Grundlänge: Deckhaar > 4 cm
  • Seiten: Sehr kurz (gerne auch rasiert) – ab 0 – 1 mm
  • Koteletten: Gerade & kurz
  • Produkte: Föhn, Wachs oder Pomade

Weitere Impressionen des klassichen Pompadours:

Gerne mal verstrubbelt nach oben gestylt.
Gerne mal verstrubbelt nach oben gestylt.
Oder leicht mit Wachs nach hinten gezogen.
Oder leicht mit Wachs nach hinten gezogen.

4) Der Winterkurzhaarschnitt (mit Geheimratsecken)

shortcut hair

Kernig und radikal – der Kurzhaarschnitt. Jetzt in der Winterversion, das heißt wir lassen das Deckhaar etwas länger, dass wir damit noch genügend machen können. Zum Beispiel mit einer Pomade leicht verstrubbeln oder zur Seite ziehen. Aber bitte Obacht: Nicht jedem steht’s. Bei einem markanten Gesicht wirkt der Schnitt schnell aggressiv und dominant. Besonders zu empfehlen ist die Frisur für Herren, die von der Haarpracht weniger gesegnet sind, gerade mit Geheimratsecken und etwas lichtem Haaransatz.

Schnitt

Die Frisur ist sehr leicht zu schneiden, kann sogar selbst durch einen Herrenrasierer vorgenommen werden. Aber bitte vorab mit dem Friseur die Konturen sauber schneiden.

Styling

Leicht Pomade oder Wachs benutzen, die Haare beliebig strubbeln oder zur Seite ziehen. Besonders zu empfehlen mit einem Dreitagebart.

Details

  • Gesichtstyp: Schmal

Weitere Impressionen des Winterkurzhaarschnitts:

Gerne mit etwas Wachs.
Gerne mit etwas Wachs.
Oder so?
Oder so?
Kommt immer gut.
Kommt immer gut.

5) Der Seitenscheitel mit Locken

seitenscheitel locken 4

Für alle Lockenträger. Vorab ein Tipp: Lasst sie so wie sie sind. Nur so wirken sie am besten. Es kam oft die Anfrage ob wir nicht eine tolle Frisur für Lockige präsentieren können. Und ja, können wir. Wir empfehlen euch einen Seitenscheitel mit lockigem Deckhaar. In unseren Augen wirkt diese Frisur sehr, sehr stark. Durch die kurz rasierten Seiten mit dem knackigen Seitenscheitel und dem welligen Deckhaar habt ihr etwas, worauf ihr garantiert stolz sein könnt.

Schnitt

Siehe Seitenscheitel oben.

Styling

Ebenso: Siehe oben. Tipp: Lasst die Locken ruhig so wie sie sind, so bekommt ihr einen Strubbel-Look. Wir würden hierbei auf Gel verzichten. Es sei denn ihr wollt es gerne so

Details

  • Grundlänge: 5cm
  • Seiten: Rasiert mit Übergang
  • Koteletten: Gerade
  • Produkte: Schaum, Föhn

Weitere Impressionen des Seitenscheitels mit Locken:

Krasser Seitenscheitel.
Krasser Seitenscheitel.
Oder doch in die Richtung des Pompadours?
Oder doch in die Richtung des Pompadours?
Eure Wahl.
Eure Wahl.

Fazit

Wieder mal ein Artikel voller hoffentlicher Inspirationen. Es ist uns wichtig, dass ihr wisst, dass dieser Artikel unsere Meinung darstellt. Und diese muss nicht immer richtig sein. Dennoch: Männerfrisuren kommen jedes Jahr wieder. Basierend auf einem gleichen Schnitt. Nur das Styling macht es aus. Es liegt in eurer Hand!


Mex
Maximilian Kiechle

1 Kommentar

  1. 19 Nov 2016 @ 13:36

    […] oder David Beckham alle tragen bzw. trugen diesen Haarschnitt. Nach unserem letzten Guide über Herrenfrisuren wissen wir, wie sehr beliebt diese Frisur auch in Deutschland […]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X