Warenkorb
×

Suchen

Gemütlich durch den Winter - unsere Tipps

Gemütlich durch den Winter - unsere Tipps

In Kooperation mit Sage

Die Tage werden kürzer und die Sonne lässt sich immer seltener blicken. Lichtmangel, Kälte und grimmig schauende Menschen schlagen doch schon hart auf unsere Laune. Wer dazu noch schlecht aus dem Bett kommt, für den ist der Tag nun vollends hinüber. Ein Großteil der deutschen Bevölkerung klagt im Winter über Müdigkeit und Lustlosigkeit. Damit du dir dieses Szenario möglichst ersparen kannst, zeigen wir dir im neuen Beitrag, welche Tipps und Tricks helfen, um die graue Jahreszeit möglichst gut zu überstehen.

Guter Kaffee rettet den Morgen

Der Sage Oracle Touch Kaffeevollautomat mit Touchscreen

„Ein guter Kaffee vertreibt Kummer und Sorgen.“ Vor allem am Morgen! Denn ein hervorragender Kaffer treibt deine Laune am Morgen gewaltig nach oben. Dabei ist vor allem die Qualität des Kaffees entscheidend, um deine Betriebstemperatur besonders anzukurbeln. Der Geruch von frisch gemahlenen Bohnen, der Klang des Brühens und die Farbe des tief braunen Meisterwerks wirken meist besser als jeder Wecker. Dazu noch eine kräftige Crema und schon kann der Tag beginnen.

Der Kaffeevollautomat von Sage ist einfach zu bedienen

Falls du nun denkst, dass es richtig guten Cappuccino oder Espresso vor allem in Italien gibt, denkst du bestimmt an die ganz besondere Kaffeekultur, die dort gelebt wird. Aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken und erst recht kein Grund zu gewöhnlichen Pad-Maschinen zu greifen, denn auch andere Länder haben erstklassigen Kaffeegenuss zu bieten. So ist z.B., was wenige wissen, die nicht selbst mal vor Ort waren, Australien ebenfalls für die Kaffee- und Baristakultur bekannt.

Zum Glück gibt es Firmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben diese Kaffeekultur und Baristaqualität in die eigenen vier Wände zu bringen. Die Firma, die hier u.a. heraussticht ist Sage. Seit bereits 85 Jahren versteht es das australische Unternehmen für Küchenkleingeräte moderne Technik mit zeitgemäßem Design, höchster Benutzerfreundlichkeit und natürlich dem perfekten Resultat zu verbinden. All diese mögen für jeden individuell gewichtet sein, doch eine Eigenschaft steht im Vordergrund – der vorzügliche Kaffee wie von einem professionellen Barista zubereitet.

Ein übersichtliches Touchscreen beim Sage Oracle Touch Kaffeevollautomaten

Dass hinter jedem guten Espresso oder Cappuccino eine Siebträgermaschine steht, ist wahrscheinlich klar, aber dass eine solche Maschine über eine integrierte Mühle sowie einen Touchscreen mit personalisierbaren Profilen für bestimmte Kaffeevorlieben verfügt, war zumindest für uns eine willkommene Überraschung. Dazu kommen noch die vier Schlüsselelmente, auf die es in technischer Sicht ankommt, um perfekten Kaffee herzustellen:

  • Richtige Dosierung mit 19 bis 22 Gramm für einen doppelten Espresso
  • Perfekter Druck für die Preinfusion und optimaler Extraktionsdruck
  • Gradgenaue Temperaturregelung bei der Extraktion
  • Ausreichend Wasserdampf-Druck für seidig-weichen Milchschaum – perfekt für Latte-Art

Obwohl die Sage Oracle Touch automatisch arbeitet, ist sie nicht mit einem Vollautomaten zu vergleichen. Neben den aufgezeigten 4 Schlüsselelementen ist auch der Siebträger entscheidend für die Qualität der Oracle Touch von Sage – Sie ist die nächste Generation der automatischen Siebträgermaschinen und erinnert mit ihren klaren Linien und schnörkellosen Chrom-Elementen an die Designklassiker eines gewissen Herrn Pininfarina. Ebenso Premium wie der Kaffee ist auch der Preis. Jedoch sollte man dies eher als eine einmalige Investition sehen, die jeden Morgen Highlights verspricht!

Gemütlich ein Buch lesen im Winter

Ein gutes Buch 

Da im Winter das Wetter oft nicht mitspielt, ist man an manchen Wochenenden gezwungen den Tag unter einem Dach zu verbringen. So verlockend ein Tag vor dem Fernseher mit Netflix Account auch ist, sollte ein Wochenende nie komplett auf der Couch verbracht werden. Denn geistige als auch körperliche Trägheit ist wenig förderlich. Ein gutes Buch ist ein toller Ersatz für zu viele Stunden TV. Hier sind zwei Bücher, die wir dir wärmstens empfehlen können. Oder schau dir dazu unsere 7 Tipps für ein fittes Gehirn an.

 Matias Faldbakken - The Hills Buch

The Hills

Dieser Roman von Autor Matias Faldbakken erzählt detailliert die Geschichte eines Kellners in einemaltehrwürdigen Restaurant in Norwegen. Eine Geschichte, die sich auf einem feinen Grat zwischen Moderne und Tradition bewegt.

David Coggins - Men and Manners Buch

Men and Manners

Ein Buch des Stilvorbilds David Coggins, der in diesem über alle alltäglichen Erfahrungen schreibt, die ein Mann erleben bzw. meistern muss. Hier zeigt er nicht nur welche Dinge es auf diesem Gebiet gibt, sondern auch wie man diese am besten und stilsichersten bewältigt. Ein Buch für alle, die nach mehr Streben im Umgang mit anderen Menschen und vielen weiteren Aspekten des Alltags.

So geht ein Hot Toddy

Credits: minimalistbaker

Ein guter Drink

Gesellige Abende verlangen das passende Getränk. Neben den alten Bekannten wie Bier, Wein oder Whisky können auch spezielle Winterdrinks die perfekte Begleitung sein. Nelken, Honig und Whisky weihnachtlicher geht es kaum. Dieser Drink ist einfach zu machen und benötigt keine Zutaten, die du erst noch kaufen musst. In einer gut ausgestatteten Küche sollte sich alles finden lassen.

Zum Rezept: Hot Toddy

Zutaten:

  • 50ml Blended Scotch Whisky
  • 3Stück(e) Nelke
  • 1EsslöffelHonig
  • 17.5ml. Zitronensaft
  • 1Spritzer Kochendes Wasser
  • 1Stück(e) Zitrone
  • 2 Einheiten Alkohol pro Glas

Rezept für einen Hot Toddy

Credits: minimalistbaker

Zubereitung

  1. Dünnflüssigen Honig in ein Glas geben.
  2. Einen Barlöffel mit dünnflüssigem Honig in einen Tumbler oder ein Latte-Glas geben.
  3. Blended Scotch Whisky, Zitronensaft, kochendes Wasser und Nelken in das Glas geben.
  4. Mit einem Jigger 50 ml Blended Scotch Whisky und 17.5 ml Zitronensaft abmessen und mit drei Nelken in das Glas geben. Mit kochendem Wasser auffüllen.
  5. Langsam umrühren.
  6. Die Flüssigkeit mit einem Barlöffel langsam umrühren.
  7. Mit einer Zitronenspalte garnieren.
  8. Mit einem scharfen Messer auf einem Schneidebrett eine Zitronenspalte zuschneiden und als Garnierung auf das Getränk geben.

Gesund bleiben!

Mit Stil durch den Winter

Kalte Temperaturen, wenig Sonnenlicht und eine alljährliche Grippewelle – nicht die besten

Voraussetzungen um einen Winter ohne Krankheit zu überstehen. Ein intaktes Immunsystem ist das

A und O, wenn man nicht mit Thermometer im Bett landen will. Doch was kann man tun?

Erstens – zieh dich passend an

Layering ist perfekt für Winterstil für einen Mann

Wenn es kalt wird, sind Wolle und mehrere Lagen deine besten Freunde. Ein Pullover, Schal oder Mantel ist also die Wahl der Stunde. Merino, Kaschmir und Lammwolle sind die Materialien, nach denen du die Augen offen halten solltest. Tipp: So geht perfektes Layering!

 

Für das Büro sind Woll- oder gestrickte Sakkos eine tolle Alternative, um gleichzeitig gegen die Kälte geschützt zu sein und gleichzeitig ein passendes Business-Outfit zu tragen. Inspiration gefällig? Unsere Büro-Outfits.

Kurkuma und Honig ist gut für das Immunsystem

Zweitens – gesunde Ernährung

Den Körper mit allen nötigen Nährstoffen zu versorgen ist während des Winters essentiell. Doch es gibt auch kleine Kniffe, die dein Immunsystem auf ein ganz neues Level pushen.

Eines dieser Dinge, naja eher eine Kombination von zwei Dingen, die man normal nicht im Traum zusammen essen würde – Kurkuma und Honig. Ein Löffel Honig mit einem Schwung Kurkuma-Pulver ist so ziemlich das Gesündeste, das die Natur zu bieten hat. Hierbei handelt es sich um das effektivste natürliche Antibiotika, das sowohl antiseptisch als auch antibakteriell wirkt. Ein Allround-Mittel für deine Gesundheit. Weitere Zutaten, um diesen Gesundheitsbooster nach deinem Geschmack zu gestalten sind frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer und Ingwer.

Lesen im Winter

Jetzt nochmal im Schnelldurchgang

Ein guter Kaffee in Baristaqualität erleuchtet jeden grauen Morgen, ein gutes Buch für Tage, die nur Zuhause gemütlich sind. Kurkuma und Honig sowie die richtige Kleidung halten dich warm und gesund. Also kein Grund für winterliche Depressionen, denn wie sagt man so schön: Jeder ist des eigenen Glückes Schmied oder in diesem Fall – des eigenen Winterglücks.