Warenkorb
×

Suchen

Unser großer Veloursleder-Guide - alles zum edlen Leder

Unser großer Veloursleder-Guide - alles zum edlen Leder

Veloursleder - das Leder für besondere Outfits

Wir lieben es und können gar nicht genug davon haben - Veloursleder oder Wildleder. Es ist nicht nur das perfekte Outerwear-Material für den Sommer, sondern überzeugt ebenfalls durch die extreme Geschmeidigkeit.

Veloursleder ist mehr als nur ein Obermaterial für Jacken. Es kann deinem Outfit in vielerlei Hinsicht unter die Arme greifen.

Aber zuerst die grundlegenden Fragen:

Was ist Veloursleder?

Der Begriff beschreibt alle Lederarten mit einer rauen Oberfläche. Das Rohleder wird abgeschliffen oder gespalten bis die gewünschte Dicke des Leders erreicht ist. So hat man ein dünnes und geschmeidiges Leder, das sich für verschiedenste Einsatzmöglichkeiten eignet und deswegen auch so immens beliebt ist.

Seit herausgefunden wurde, dass das Spalten oder Abschleifen von Leder einen edlen Effekt ausstrahlt, gehört es als fester Bestandteil in viele männliche Kleiderschränke. Schuhe oder Jacken aus Veloursleder sind Kleidungsstücke, die nie an Aktualität verlieren. Seit dem Höhepunkt der Veloursleder-Beliebtheit, während der Hippie-Ära in den 1970s, zieht sich das tierische Material wie ein roter Faden durch alle Jahreszeiten und Laufsteg-Kollektionen. Fast jede Kollektion namhafter internationaler Designer hat mindestens ein Produkt aus Veloursleder im Angebot.

Deswegen solltest du nie alte Kleidungsstücke aus diesem Leder einfach wegwerfen. Vielleicht kann man diesen Stücken neues Leben einhauchen.

Wie pflegt man Veloursleder?

Die erste Regel im Umgang mit Veloursleder ist das Vermeiden von Feuchtigkeit. Könnte es später regnen oder stehen dunkle Wolken am Himmel, dann lass deine Jacke besser zuhause, denn wenn Veloursleder eines nicht mag, dann ist es Regen. Dem Ganzen kannst du etwas entgegenwirken, indem du einen Imprägnier-Spray kaufst. Dieser verschließt die Oberfläche und verhindert, dass ein Großteil der Flüssigkeit eindringen kann.

Falls deine Schuhe oder Jacke doch einen Fleck abbekommen sollte, ist das noch kein Grund das Stück in die Tonne zu treten.

Reinigungstipps – diese gelten für Schuhe und für Kleidung:

  • Entferne oberflächlichen Schmutz mit einer Velourslederbürste oder einem speziellen Veloursleder-Radiergummi. Damit erhält das Veloursleder sozusagen eine Vorreinigung. Das Leder ausschließlich in Laufrichtung putzen – nicht entgegen.
  • Insbesondere ölige Schmutzreste oder Schweißflecken wirst du am besten los, indem du die betroffene Stelle dünn mit Maisstärke bestäubst und für ein paar Stunden – am besten über Nacht – einwirken lässt. Die Maisstärke nimmt den Schmutz aus den Fasern auf und du kannst die überschüssige Stärke einfach mit der Velourslederbürste abbürsten.
  • Eine Dampfreinigung funktioniert vor allem bei Wildlederjacken gut, aber du musst den Dampf vorsichtig dosieren. Am einfachsten ist es, das Kleidungsstück nach dem Baden oder Duschen in das noch dampfende Bad zu hängen.
  • Falls der Schmutz hartnäckig ist und du stärkere Mittel zur Reinigung benötigst, sind spezielle Velourslederpflegeprodukte empfehlenswert. Wie beim Reinigen mit Wasser solltest du auch hier nicht punktuell vorgehen, sondern das gesamte Kleidungsstück behandeln, um Entfärbungen zu vermeiden.

Nun genug Theorie – jetzt zeigen wir dir, wie du deine Velourslederstücke am Besten einsetzen kannst.

Warum solltest du Veloursleder tragen?

Velourslederjacke Herren David Gandy

Die besondere Oberfläche des Leders kann tolle Effekte in deinen Outfits hervorrufen. Ich bezeichne es gerne als eine gewisse Form von Tiefe, die das Material innehat. Es ist eine Mischung aus Retro-Stil und Zeitlosigkeit.

Man kennt den Großvater in seinem Velourslederblouson und findet, dass er immer gut damit aussieht/aussah. Großväter haben wahrscheinlich nicht sehr viel Gespür für Mode oder Stil, aber sie haben Erfahrung. Genau das ist, was zählt – sie wissen, dass eine Velourslederjacke immer gut aussieht. Natürlich trägst du sie auf eine modernere Art und zeitgemäßer kombiniert.

Jetzt bist du an der Reihe!

 

Du willst deine Velourslederjacke tragen – gute Idee

Dann präsentiere sie deiner Umwelt bestmöglich perfekt. Was heißt das? Wenn dein Outfit ein Zirkus wäre, dann ist die Lederjacke der Löwenbändiger – er steht im Rampenlicht und hat die Zügel in der Hand. Das erreichst du ganz einfach, indem du den Rest deines Outfits eher subtil gestaltest. Möglichst alle anderen Kleidungsstücke sollten auf die Lederjacke abgestimmt sein, um als Resultat ein harmonisches Outfit zu erhalten. Klassische Formen wie Bikerjacke, Blouson oder Bomber sind die Regel und das aus gutem Grund – hier kann man nichts falsch machen.

Die meisten Lederjacken sind in verschiedenen Brauntönen gehalten. Doch auch andere Farben wie Grün oder Blau können überzeugen.

Mehr zum Kombinieren einer Velourslederjacke, findest du in unserem Guide: So trägst du eine Velourslederjacke

Schuhe aus Veloursleder – ein gutes Fundament

Veloursleder Herren Buttero Tanino Sneaker

Wie du weißt, ist die Wahl der Schuhe sehr wichtig für ein Outfit. Mit ihnen lenkst du dein Outfit in beliebige Richtungen. Eher klassisch, casual oder sommerlich? Für jede Variante gibt es eine Vielzahl an passenden Schuhen. Natürlich gibt es auch für alle Richtungen die richtigen Schuhe aus Veloursleder. Wichtig ist hier, dass das luxuriöse Obermaterial stets gepflegt und möglichst Flecken frei präsentiert wird. Unser Tipp: mit einem speziellen Spray sofort nach dem Kauf imprägnieren und so von Anfang an vor Flecken schützen.

 

Accessoires aus Veloursleder – Details matter

Falls du nur eine kleine Prise Veloursleder deinem Outfit hinzufügen willst, dann bist du hier genau richtig. Wir haben eine schöne Auswahl an Gürteln, die perfekt zu allen Hosen, Denims und Outfits passen.