Pflege

So trägst du einen Pompadour


Der Pompadour darf bei klassischen Haarschnitten nicht fehlen. Erfahre mehr über den Schnitt, das Styling und die Pflege.

24 Mrz 2017
Barbershop-pompadour-schwarzweiss-snobtop
Artikel im Beitrag

Der Pompadour

Elegant, klassisch und auffällig. Das ist die Pompadourfrisur. Doch worauf musst du bei diesem extravaganten Haartrend achten? Wie stylst du ihn richtig? Wie erklärst du ihn deinem Barber des Vertrauens? Wir verraten dir exklusive Tipps aus einem der besten Barbershops Deuschlands und saßen für dich persönlich auf dem Friseurstuhl. Der Barbershop-Finder ist dem Pompadour sogar bis zurück zur Entstehung gefolgt und hat dabei einige Inspirationen zu der Frisur gefunden. Falls du also weiteres Bildmaterial für deinen Barber suchst, schau vorbei.

pompadour-frisur-mann-1

Wie wird er geschnitten?

Bei unserem Model aus dem Barbershop Cologne gehen die Übergänge von 0 mm sauber auf 6 mm über. Wichtig ist es, die Haare vorher gut auszuföhnen. Dein Barber sollte zudem vorher Haartonic benutzen. Das Deckhaar, vor allem der Pony, bleibt lang und wird nach hinten abfallend geschnitten. Wir empfehlen dir gestufte Seiten. Für deine Frisur sollte ein linearer Übergang zum Deckhaar geschnitten werden. So wirkt dein Style besonders kernig.

pompadour-schneiden-herren
pompadour-frisur-mann

Details

  • Grundlänge: Deckhaar > 4 cm
  • Seiten: Sehr kurz (rasiert) – ab 0 – 1 mm
  • Koteletten: Gerade & kurz
  • Vor dem Schneiden gut föhnen

Verschiedene Variationen

Eine etwas extremere Variante des Pompadour bekommt ihr durch den Razor Faded Pompadour. Doch worin liegt der Unterschied zum traditionellen Pompadour? Ganz einfach, der markante Seitenscheitel wird einrasiert! Diesen Trend haben wir vor allem in Großbritannien und in den USA verfolgen können und deshalb möchten wir dir diese Variante nicht vorenthalten. Dabei werden die Übergänge wie bei deinem Pompadour geschnitten, auf der Seite des Seitenscheitels und auf der anderen, auf die das Deckhaar fällt. Als nächstes werden die Seiten bei dir anhand einer gezogenen Linie entlang der Kopfform halbiert. Jetzt hast du die Wahl deinem Friseur zu sagen wie kurz du deinen Razor Faded Pompadour haben möchtest.

Hierzu hast du zwei Möglichkeiten:

  • Mit dem Rasiermesser: Die untere Hälfte an der Seite wird mit einem Rasierschaum und einem Rasiermesser wegrasiert. Danach wird dir ein zweiter Übergang eingebaut, der die beiden Hälften an der Seite verbindet. So entsteht ein sehr markanter Look.
  • Mit dem elektrischen Rasierer oder Messer: Die zweite Variante ist die Softere. Hier kannst du ganz nach deinem Wunsch mit einer Mindestlänge anfangen und in Millimeterschritten reduzieren.

Nachdem das Deckhaar geschnitten wurde, die Übergänge sauber eingearbeitet wurden und der Seitenscheitel akkurat sitzt, kommt nun der Rasierer für den Seitenscheitel zum Einsatz. Sag deinem Friseur einfach, dass er den Seitenscheitel mit einem Rasierer einrasieren soll, geradlinig und dünn. So sicherst du dir einen richtig klassischen Razor Faded Pompadour. Friseurtipp: Lass einfach die Bilder für dich sprechen!

Wie style ich den Pompadour?

Den Pompadour kannst du in zwei Richtungen stylen. Die erste Möglichkeit ist, die Frisur seitlich in Haarwuchsrichtung zu frisieren. Bei der zweiten Variante wird die Frisur seitlich gegen die Haarwuchsrichtung frisiert. Wenn du feines Haar hast, empfiehlt sich am besten gegen die Haarwuchsrichtung zu stylen. Das lässt dein Haar voller wirken.

Ach und weitere Styling Möglichkeiten des Pompadours siehst du in diesem Artikel.

pompadour-mann-1

Nun kommt ein wichtiger Schritt bei deiner Frisur. Das Föhnen. Föhn dein Haar von unten nach oben seitlich in die ausgewählte Richtung. Das verleiht deinem Haar Volumen und vereinfacht dir dein nachfolgendes Styling. Zum anschließenden stylen empfehlen wir dir American Crew Fiber. Verteile es einfach komplett im Haar. Du solltest vom Ansatz bis zur Spitze alles eingearbeitet haben.

pompadour-schneiden-friseur-mann-1

Jetzt brauchst du dein Haar nur noch mit einem grobzackigen Kamm in die gewünschte Form kämmen. So wird der Slick-Back-Effekt perfekt. Für etwas mehr Volumen kannst du dabei auch wieder den Föhn zur Hand nehmen. Ein Tutorial zum richtigen stylen findest du hier.

Das richtige Produkt

Für die Pompadour Frisur eignet sich am besten American Crew Fiber. Dank der hochkarätigen Inhaltsstoffe wie Bienenwachs und Sojaprotein wird dein Haar vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt und erhält mehr Elastizität. Das harzige Produkt verleiht deinem Pompadour zudem mehr Fülle und stärkt die Textur. Trotz des starken Halts bleibt dein Style zu jeder Zeit flexibel und begeistert mit einem matten, natürlich wirkenden Finish. Doch der Fiber kann mehr: Er ist zudem eine hervorragende Pflege und macht dein Haar trotz absoluter Haarkontrolle und intensivem Halt sanft und geschmeidig. Darüber hinaus hinterlässt sie einen seidigen Schimmer und lässt sich leicht ausspülen. Das wichtigste an deinen Haarpflegeprodukten sind schließlich die Inhaltsstoffe.

Wie pflege ich meine Haare?

Werde dir zuerst darüber klar ob dein Haar eher zum Fetten oder Austrocknen neigt. Das ist ganz leicht herauszufinden: Wasch deine Haare nicht für die nächsten drei Tage. Du wirst schon sehen was passiert. Möglicherweise leidet dadurch dein Job oder deine Beziehung, aber es ist der einfachste Weg. Zwei- bis dreimal die Woche deine Haare waschen reicht völlig aus. Fettige Haare bekämpfst du am besten mit Anti-Fett-Shampoos. Diese enthalten natürliche Substanzen, die keine rückfettende Wirkung haben. Deine Haaroberfläche werden durch die waschaktiven Ingredienzien (meist Tenside) aufgeraut. Gegen trockene Haare solltest du Shampoos mit feuchtigkeitsspendende Stoffen nutzen – klingt ja auch logisch. Helfen können dabei z. B. Weizenkeimöl, Jojoba- oder Mandelöl. Diese sorgen dafür, dass der schützende Feuchtigkeitsfilm erhalten bleibt. Deine Haare werden geschmeidiger und sind besser zu kämmen.

Das American Daily Shampoo 250ml ist ein sanftes Pflegeshampoo für dein Haar und eignet sich für alle Haartypen. Das Shampoo wird auf pflanzlicher Basis hergestellt und ist somit besonders sanft zu deiner Kopfhaut. Es reguliert die Talgproduktion und besitzt antioxidative Eigenschaften. Salbei und Kamillenextrakte spenden dir Glanz, reinigen gründlich und schützen deine Haarfarbe vor dem Verblassen.

Das American Crew Tea Tree 3-in-1 ist zugleich Shampoo, Conditioner und Bodywash. Es pflegt und belebt deine Haare sowie deine Haut und verleiht dir dank dem Teebaumöl einen tollen männlich ätherischen Duft. Also ist es der praktische Begleiter in deinem Bad. Keine zwei oder drei Produkte – ein Produkt, das alles kann und die Füllmenge ist mit 450ml auch groß genug um mehrere Wochen verbringen zu können ohne nach Ersatz schauen zu müssen. Das neue  3-in-1 Tea Tree Shampoo, Conditioner und Bodywash säubert dein Haar gründlich und entfernt eventuelle Stylingrückstände zuverlässig.

Wie kombiniere ich den Pompadour?

Die Frisur ist klassisch und stilvoll. Damit kannst du sie sowohl business als auch casual kombinieren. Daher haben wir uns für eine Mischung entschieden. Durch die Tela Genova Augusto Jeans und die Solovair Chelsea Dealer Boots bekommst du einen besonders markanten Kontrast in dein Outfit. Dazu das Xacus Oxford Hemd als Basic, für deinen eleganten Look. Zudem kannst du es perfekt mit dem Brosbi The Big German Sweatshirt harmonieren lassen. Dadurch wirkt dein Outfit etwas legerer und casual.

Mehr Männerfrisuren?

6 Frisuren. 6 Style Guides.

Dann ab zu unserem großen Guide über Männerfrisuren.


Bjoern
Björn Decker

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X
image
HEBE DICH VON DER MASSE AB!
Tritt über 2.000 modernen Gentlemen bei und bleibe immer auf dem Laufenden.
Verpasse keinen Beitrag, kein neues Produkt und kein Outfit mehr!
Subscribe!