Mode & Stil

Editor´s Pick – Smart Casual durch den Winter


28 Nov 2016

Die kalte Jahreszeit hat uns erreicht. Für viele die gemütlichsten Monate. Die ersten Weihnachtsmärkte öffnen Ihre Tore und endlich kann auch wieder die Wintergarderobe ausgepackt werden. Denn grade für den Look bietet der Winter die größte Vielfalt. Jacke, Pullover, Hemd, Boots, Schal und Mütze bieten wie eine modische Zwiebel scheinbar unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Die aktuellen Wintertrends haben wir bereits für euch zusammen gefasst. Wie euer Outfit aussehen kann und wie ihr smart casual kombiniert, erfahrt ihr hier.

Die Jacke als Basis.

Zu dünn, zu dick, gefüttert, Mantel oder klassisch? Winterjacken sind so zahlreich wie unterschiedlich. Für den modernen Gentleman empfehlen wir daher den Mantel. Smart casual aber gleichzeitig Business tauglich, erweist er sich als Alleskönner gegen die Kälte. Mit Sakko, Pullover, oder auch Hemd mit Weste, kann er ganz einfach offen getragen werden. Sollte der Winter also doch wärmer ausfallen, macht ihr trotzdem eine gute Figur mit eurem Winteroutift. Das A und O über stilvolle Wintermäntel findet ihr hier.

RENÉ LEZARD Blazermantel 399,99€

Der Pullover als Klassiker.

Ein hochwertiger Pullover ist im Winter das kleine Schwarze für den Mann. Natürlich ist Wolle dabei die erste Wahl. Die Feinheiten bei der Art der Wolle und welche weiteren Accessoires euch im Winter stilsicher halten, könnt ihr hier finden.

Kombiniert den Pullover ganz einfach mit einem Hemd. An der Luft gibt es euch mehr Schutz gegen Kälte und so kann man ihn einfach ausziehen und das Hemd alleine tragen. Wenn man z.B. vom Weihnachtsmarkt noch in ein Restaurant oder in die Bar möchte. Natürlich ist der Norweger Pullover ein absoluter Klassiker für den Winter. Um euch aber viele Kombinationen für euer Winteroutfit zu bieten und smart casual zu bleiben, halten wir es in unserer Empfehlung schlichter.

Chas Pullover mit Zopfmuster 199,99€

Die richtigen Schuhe.

Die Frauen machen sich es im Winter einfach. Uggs an die Füße und das Problem ist gelöst. Doch auch wenn der natürliche Feind des Mannes selbst für uns erhältlich ist, geht unsere Empfehlung zu Leder und warmen Futter. Klassische Boots könnt ihr leicht offen tragen und die Slim Cut Jeans in die Schuhe stecken. Aber auch so kombinieren Boots sowohl klassische und stillvolle Elemente. Beinah wie ein Businessschuh. Gleichzeitig sind sie aber herb und männlich und halten dabei noch warm.

FLORIS VAN BOMMEL Roy 238,90€

Der Rucksack als Accessoire.

Schon lange dient der Rucksack nicht mehr hundertprozentig dem, wofür er gedacht war. Er ist mehr als ein Lagerraum am Rücken. Neben seinem nützlichen Charakter rundet er auch euer Winteroutfit ab. Moderne Varianten vereinen dabei verschiedene Elemente wie Stoff, Leder und Metall. So können sie zu beinah allen Outfits getragen werden. Im Winter bietet er euch zudem die Möglichkeit weitere Accessoires zu verstauen, wenn es doch mal wärmer zugeht.

Sandqvist ROALD GROUND 107,95€

Credits:

Bilder: Breuninger / Sarenza / Zalando


Bjoern
Björn Decker

1 Kommentar

  1. 1 Dez 2016 @ 16:19

    hey,

    der Rucksack als Accessoires ist wirklich genial, toller Beitrag

    gruss Tobias

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X