facebook_pixel
Pflege

So trägst du lockige Haare


Kurzhaarfrisuren, Undercut, Man Bun – das alles ist Style von gestern. Lockige Haare! Hollywoodstars wie Bradley Cooper machen es vor!

8 Okt 2017
Lockige Haare für den Mann

Lockige Haare für den Mann

Hast du dich schon einmal über deine natürliche Krause geärgert? Ewige Stunden vor dem Spiegel im Kampf gegen deine Locken? Das hat jetzt ein Ende und du liegst damit genau im Trend. In unserem Guide über Männerfrisuren zeigen wir genau auf was du achten musst. Lax Bro Cut, Bro Flow oder Grungy Hair – so wird die Frisur jetzt genannt. Und dass du mit deinen Locken ganz und gar nicht 90er, sondern absolut stylish bist, beweisen Stars wie Bradley Cooper, Dev Patel oder Keanu Reeves. Gemeinsam mit dem Barbershop Cologne zeigen wir dir, wie du deine Locken in den Griff bekommst.

Worauf kommt es beim Schnitt an?

Auf dem Weg zum angesagten Bro Flow ist Geduld gefragt. Die Länge, die du benötigst, muss erst einmal wachsen. Erst dann solltest du beim Friseur deiner Wahl das Ganze nach den eigenen Wünschen in Form bringen lassen. Wichtig hierbei: Nach unten hin sollten deine Haare gestuft und kürzer geschnitten werden. Das gilt besonders für deine Nackenpartie – ansonsten herrscht Vokuhila-Gefahr. Etwa alle vier bis sechs Wochen solltest du deinem Barber des Vertrauens einen Besuch abstatten, damit deine Spitzen angeglichen werden, dein Haar gesund bleibt und gleichzeitig schrittweise auf die bevorstehende Frisur vorbereitet wird. Tipp: Bitte den Barber darum, deine Haare am Hinterkopf und an den Schläfen stets etwas kürzer zu halten, als das Deckhaar – dadurch sieht das Ganze ordentlicher aus. In der Regel wachsen diese Regionen nämlich um einiges schneller.

Der Bro Flow von vorne

Verschiedene Variationen

Du kannst deine Locken als Welle lässig nach hinten gekämmt und locker luftig tragen – Naturlocken sei dank. Wenn du es etwas glatter möchtest, solltest du vor allem beim Styling darauf achten, was du nutzt. Hier ist der Slick Back Effekt sehr wichtig für deine Frisur. Aber noch eine gute Nachricht für dich: Locken stehen hoch im Kurs und sind nicht nur schön anzusehen sondern wirken auch direkt sympathisch. Wichtig ist, dass deine Locken locker fallen aber nach Möglichkeit nicht in deinem Gesicht rumhängen. Wenn du es etwas ausgefallener willst, lass doch einfach mal den Vokuhila wieder aufleben. Nicht unsere Empfehlung aber mit Sicherheit wirst du damit zum Hingucker.

Wie style ich meine lockigen Haare?

Lockige

Beim Styling von lockigen Haaren kommt es ganz darauf an, ob du lieber einen matten natürlichen oder den Slick Back Effekt haben möchtest. In beiden Fällen ist aber klar: Die neue Trendfrisur macht Arbeit. Shampoo, Conditioner, Pomade oder Styling-Creme – alles ist erlaubt, um deine Haare in Form zu bringen und ihnen einen lässigen Auftritt zu verleihen. Beim Kämmen ist außerdem darauf zu achten, dass du am vorderen Haaransatz eine dezente Haartolle hinbekommst – hierfür kann ein Föhn nicht schaden. Ist das geschafft, macht sich der Rest wie von selbst.

Styling für deine Locken

Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du gelegentlich einen „Bad Hair Day“ erleben. In diesem Fall kann jedoch das richtige Styling sofortige Kontrolle sowie einen gelungenen Look begünstigen. Erwärme einfach etwas mattierte Pomade zwischen deine Handflächen und lege die Strähnen in die gewünschten Richtungen. So wird das Haar für einige Stunden fixiert. Wenn du deine Haare wäschst, solltest du darauf achten, ein Shampoo zu wählen, das deinen Locken die nötige Feuchtigkeit verleiht. Anschließend heißt es: Föhn aus, Luft an. Locken fallen am natürlichsten, wenn du die Locken an der Luft trocknen lassen. Im Sommer ist das ja in der Regel kein Problem. Im Winter hilft eine Mütze für den Weg zur Arbeit.

Das richtige Produkt

Je nach Art deines Bro Flows kannst du entweder auf eine Defining Paste oder auf eine Fiber Paste zurückgreifen. Für den markanten Slick Back Look brauchst du mehr Halt und stärkeren Glanz. Bei der lockeren Variante helfen dir Volumen und der leicht matte Look, um es natürlich und maskulin aussehen zu lassen.

die richtigen Produkte

Der Slick Back Look

Für diese Variante eignet sich am besten American Crew Fiber. Dank der hochkarätigen Inhaltsstoffe wie Bienenwachs und Sojaprotein wird dein Haar vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt und erhält mehr Elastizität. Das harzige Produkt verleiht deinem Haar zudem mehr Fülle und stärkt die Textur. Trotz des starken Halts bleibt dein Style zu jeder Zeit flexibel und begeistert mit einem matten, natürlich wirkenden Finish. Doch der Fiber kann mehr: Er ist zudem eine hervorragende Pflege und macht dein Haar trotz absoluter Haarkontrolle und intensivem Halt sanft und geschmeidig. Darüber hinaus hinterlässt sie einen seidigen Schimmer und lässt sich leicht ausspülen. Das wichtigste an deinen Haarpflegeprodukten sind schließlich die Inhaltsstoffe.

Der lockere Look

Für den matten und beinah unordentlichen Effekt deiner Haare, empfehlen wir dir eine klassische Styling Paste. Die American Crew Defining Paste ist ideal dafür geeignet. Sie bietet deinem Haar starken Halt und einen natürlichen Glanz. Zudem erhältst du mehr Fülle und Volumen. Zur perfekten Definition aus Teebaum-Öl und dabei einfach wasserlöslich. Der optimale Styling- und Pflege-Begleiter für Struktur und Halt. Sogar bei sportlichen Aktivitäten bleibt dein Style erhalten. Noch ein Profi-Tipp aus dem Barbershop Cologne: Die Paste in dein Haar „einmassieren“. Das bedeutet, mit deinen Händen oberflächlich in die gewünschte Richtung auftragen. Im Prinzip, als würdest du dein Haar damit massieren. So bleibt dein Look natürlich und locker.

Warum keine Drogerieprodukte?

Wir glauben nicht an den Vorsatz, dass teuer auch immer besser bedeutet. Doch wenn du das erste mal hochwertige Haarprodukte genutzt hast, wirst du den Unterschied verstehen. Entscheidend bei deinem Essential ist, dass es nicht zu fettig bzw. ölig ist. Du erkennst das daran, wenn es beim Einreiben in den Händen bereits einen Film hinterlässt. Dein Haar würde unnötig erschwert werden und auch das beste Styling wäre nur von kurzer Dauer. Daher raten wir zu hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen. Die wichtigsten Gründe für dich zusammengefasst:

  • natürliche Inhaltsstoffe spenden zusätzlich Feuchtigkeit für dein Haar
  • zu ölige oder fettige Produkte erschweren deine Haare nur
  • weniger ist mehr – hochwertige Produkte sind ergiebiger
  • Produkte auf Wasserbasis lassen sich leichter auswaschen und hinterlassen so weniger Rückstände

Wie pflege ich meine Haare?

Werde dir zuerst darüber klar ob dein Haar eher zum Fetten oder Austrocknen neigt. Das ist ganz leicht herauszufinden: Wasch deine Haare nicht für die nächsten drei Tage. Du wirst schon sehen was passiert. Möglicherweise leidet dadurch dein Job oder deine Beziehung, aber es ist der einfachste Weg. Zwei- bis dreimal die Woche deine Haare waschen reicht völlig aus. Fettige Haare bekämpfst du am besten mit Anti-Fett-Shampoos. Diese enthalten natürliche Substanzen, die keine rückfettende Wirkung haben. Deine Haaroberfläche werden durch die waschaktiven Ingredienzien (meist Tenside) aufgeraut. Gegen trockene Haare solltest du Shampoos mit feuchtigkeitsspendende Stoffen nutzen – klingt ja auch logisch. Helfen können dabei z. B. Weizenkeimöl, Jojoba- oder Mandelöl. Diese sorgen dafür, dass der schützende Feuchtigkeitsfilm erhalten bleibt. Deine Haare werden geschmeidiger und sind besser zu kämmen.

Das American Daily Shampoo 250ml ist ein sanftes Pflegeshampoo für dein Haar und eignet sich für alle Haartypen. Das Shampoo wird auf pflanzlicher Basis hergestellt und ist somit besonders sanft zu deiner Kopfhaut. Es reguliert die Talgproduktion und besitzt antioxidative Eigenschaften. Salbei und Kamillenextrakte spenden dir Glanz, reinigen gründlich und schützen deine Haarfarbe vor dem Verblassen.

Das American Crew Tea Tree 3-in-1 ist zugleich ShampooConditioner und Bodywash. Es pflegt und belebt deine Haare sowie deine Haut und verleiht dir dank dem Teebaumöl einen tollen männlich ätherischen Duft. Also ist es der praktische Begleiter in deinem Bad. Keine zwei oder drei Produkte – ein Produkt, das alles kann und die Füllmenge ist mit 450ml auch groß genug um mehrere Wochen verbringen zu können ohne nach Ersatz schauen zu müssen. Das neue  3-in-1 Tea Tree Shampoo, Conditioner und Bodywash säubert dein Haar gründlich und entfernt eventuelle Stylingrückstände zuverlässig.

Wie kombiniere ich den Bro Flow?

so kombinierst du den Bro Flow

Der Bro Flow ist sowohl Business als auch Casual. Daher empfehlen wir dir eine lockere Kombination aus Jeans, Hemd und Pullover. So wirkst du elegant aber nicht aufgesetzt. Genau wie der Bro Flow. Locker nach hinten mit einem natürlichen Touch. Perfekt dazu passt das graue Sunspel Sweatshirt aus hochwertiger Baumwolle aus Ägypten und handgefertigter Herstellung in England, in Kombination mit dem weißen Oxford Hemd mit Button-Kragen von Xacus. Der smarte Preppy-Stil-Vertreter ist der Allrounder unter den Hemdenformen made in Italy. Abgerundet wird dein Outfit mit der schwarzen Jeans von Tela Genova. Der Jeansspezialist aus Genua versucht dem „Denim-Erbe“ in allen Belangen gerecht zu werden und produziert seit Jahren hochwertige Jeans für Herren in Perfektion.

Mehr Männerfrisuren?

6 Frisuren. 6 Style Guides.

Dann ab zu unserem großen Guide über Männerfrisuren.


Bjoern
Björn Decker

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X