Mode & Stil

Stilikonen – Marlon Brando & James Dean


Marlon Brando und James Dean haben den Stil der Männer für immer geprägt - unsere Stilikonen

14 Mai 2017
Marlon Brando & James Dean

Zwei unangepasste Stilikonen

Über Ikonen mit Weltruhm wurde eigentlich schon alles gesagt. Marlon Brando und James Dean haben durch ihre filmischen Leistungen und ihren Charakter einen Status erreicht, den heutige Schauspieler nur sehr schwer erreichen können. Die damalige Gesellschaft wurde durch Filme der beiden in ihren Grundfesten erschüttert.

Erst durch diese Beiden war es der Jugend das erste Mal möglich den strikten Strukturen der Gesellschaft zu widersagen. Diese Unangepasstheit wurde auch durch ihren damals einzigartigen Stil widergespiegelt. Vor ihrem Auftreten war es vollständig unbekannt und unangebracht ein T-Shirt ohne zusätzlich Kleidungsschicht zu tragen. Das T-Shirt war schlichtweg ein Unterhemd ohne weiteren Nutzen. Auch die Denim-Jeans wäre ohne die beiden Schauspieler weiterhin eine reine Arbeiterhose geblieben, die man nach der Arbeit sofort ablegt.

Man sieht sehr deutlich wie stark der Einfluss der beiden Schauspieler war.


Was verbindet die beiden Ikonen Marlon Brandon und James Dean?

Die beiden berühmten Herren verbinden vor allem eine Eigenschaft, der Willen sich nie anzupassen.

Beide haben eine Ära des Umbruchs geprägt. Als die Jugend nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs auf der Suche nach einer neuen Identität und Vorbildern waren, wurden beide Ikonen ihrer Zeit.

Marlon Brando – Außenseiter, Macho und Ikone

Er wurde am 03.04.1924 in Omaha geboren und hatte eine teilweise schwierige Kindheit. Sein Elternhaus wird zerstritten und alkoholabhängig beschrieben. Der kleine Marlon Brando fühlte sich zurückgewiesen und vernachlässigt. Diese Zeit machte ihn aggressiv, unangepasst und introvertiert. Eigenschaften, die später in seinen Rollen noch zum Tragen kommen sollten.

Wegen einer Knieverletzung musste er nicht im Zweiten Weltkrieg dienen und konnte sich so voll und ganz der Schauspielerei widmen. Sein großer Durchbruch kam mit dem Theaterstück „Endstation Sehnsucht“ im Jahr 1947. Es folgten Rollen als Hauptcharaktere in Filmen, die in die Filmgeschichte eingehen sollten. „Die Faust im Nacken“, „Der Mann in der Schlangenhaut“ oder „Meuterei auf der Bounty“ um nur einige zu nennen. Die Rolle als Vito Corleone in „Der Pate“ machten ihn sowie den damals noch unbekannten Regisseur Francis Ford Coppola weltberühmt.

Marlon Brando setzte sich bis zu seinem Tod für die Rechte der Afroamerikaner und der indianischen Bevölkerung ein. Er starb im Alter von 80 Jahren an Lungenversagen. Die sexuelle Kraft, die Marlon Brando Zeit seines Lebens versprühte, seine provokante Art und seine schwierige Persönlichkeit, ließen ihn immer wieder anecken. Ihm wurden zahllose Affären mit Frauen nachgesagt.

Marlon Brando hinterlässt mehr als nur eine beeindruckende filmische Laufbahn. Er war Begründer der Salonfähigkeit der blauen Denim Jeans und des weißen T-Shirts. Dieser Look prägte den modischen Geschmack einer gesamten Generation und lässt ihn für uns Teil der Stilikonen werden.

Marlon Brando
Marlon Brando

Sein Stil

Marlon Brandos Stil ist durchweg männlich. Sein berühmtestes Outfit besteht aus einem weißen T-Shirt, einer schmal geschnittenen Jeans und einer Lederjacke. Dieser Look war zur damaligen Zeit revolutionär und prägte den Kleidungsstil aller darauffolgenden Generationen. Dieser Look wurde vor allem durch die beide Filme „Endstation Sehnsucht“ und „Der Wilde“ berühmt.

Aber auch in den Anzügen als der berühmte Capo Vito Corleone war er stets eine beeindruckende Erscheinung.

Unsere kleine Homage an die wilden Filmzeiten Marlon Brandos

Für das berühmte weiße T-Shirt haben wir das mey story T-Shirt gewählt. Dazu passen perfekt die braune Velourslederjacke von Stazione Centrale. Die schmale Denim-Jeans von Tela Genova in Schwarz und die braunen Brogues von NPS vervollständigen unseren Marlon Brando Look.

Hole dir eine Prise Marlon Brando in deine Outfits!

Outfit Marlon Brando
James Dean

James Dean – Männlichkeit, Coolness und Melancholie

Am 08. Februar 1931 im Bundesstaat Indiana erblickte der junge James Dean das Licht der Welt. Früh erkannten die Eltern sein schöpferisches Talent und förderten ihn in großem Umfang. Nach vielen kleineren Rollen am Broadway erlangte er mit dem Film „Jenseits von Eden“ seinen Durchbruch. Hier machte ihn seine rote Jacke zu einer männlichen Stilikone. Weitere große Rollen folgten. „Giganten“ und „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ sorgten für eine weltweite Berühmtheit nach kürzester Zeit. Er verkörperte eine faszinierende Art rebellischer Verstörtheit, die für die 1950er-Jahre-Generation neu war und die besonders bei den weiblichen Teenagern Euphorie erzeugte. Seine Aura, eine Mischung aus unnahbarer Stärke und geheimnisvollem Schmerz, gilt bis heute als sexy.

Seine Karriere begann auf der Überholspur, sein Leben endete auch darauf. Mit 160 Stundenkilometern raste James Dean in seinem Porsche 550 Spyder in den Tod. Mit gerade mal 24 Jahren wurde er zu einer Legende.

James Dean hatte durch seine Art und seinen Kleidungsstil einen unverwechselbaren Look entwickelt. Das weiße, figurbetonte T-Shirt mit hoch gekrempelten Ärmeln, die gerade geschnittene Blue-Jeans, die schwarzen Arbeiterstiefel – es brauchte für James Dean nicht viel, um eine unnachahmliche Nonchalance auszustrahlen.

Der Namen James Dean wird immer für Lässigkeit stehen. Mit einer Zigarette im Mund an einem Porsche oder an einer Klinkerwand lehnend, der Blick ein wenig von oben herab mit einer Mischung aus Gleichgültigkeit und Überraschung – so wird er immer in unseren Köpfen bleiben. Der ewig trauernde Rebell vor dem Eintritt ins Erwachsenenalter.

Sein Stil

James Dean war bekannt für sein weißes T-Shirt mit den aufgerollten Ärmeln und seinem roten Blouson. Dazu trug er meist eine Denim Jeans und feste Stiefel. Und niemals vergessen: den Blousonkragen immer aufstellen!

Unser Stil-Andenken an den großen James Dean

Die rote Golferjacke von Grenfell sind in der Kombination mit dem weißen T-Shirt von mey story und der blauen Denim-Jeans von Edwin der perfekte Look des Rebellen. Die Chelsea Boots von Solovair vervollständigen den James Dean Look.

James Dean
Outfit James Dean

Marlon Brando & James Dean für die eigenen vier Wände mit LUMAS

Die beiden Ikonen sind nicht nur als Vorbilder und Inspiration für den eigenen Kleidungsstil geeignet. Die Haltung und die Ausstrahlung machen sich auch in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus gut.

Hochwertige Drucke, die perfekt den Charakter von Marlon Brando und James Dean widerspiegeln, werden von LUMAS angeboten. LUMAS bietet Fotokunst für jeden Geschmack, die auf hochwertigen Drucken festgehalten werden und so jede Wand zu einem Highlight machen.

Die beiden Aufnahmen, die wir euch zu den beiden Ikonen vorstellen wollen zeigen James Dean, der von Jett Rink fotografiert wurde. Sowie eine Aufnahme des Fotografen Stanley Kowalski, der den jungen Marlon Brando vor der Linse hatte.

James Dean

James Dean © George Stevens, www.lumas.de

Marlon Brando

Marlon Brando © Elia Kazan, www.lumas.de

Gewinnspiel

Diese beiden Aufnahmen der Firma Lumas kannst du an dieser Stelle gewinnen.

Das erste Bild wurde von Stanley Kowalski geschossen und zeigt ein Portrait Marlon Brando aus dem Jahr 1951. (Außenmaße: 36 x 32 cm) im Wert von 98€.

Das zweite Bild zeigt James Dean während der Dreharbeiten zu dem Film Giganten im Jahr 1956. Es wurde von Jett Rink geschossen und hat ebenfalls den Wert von 98€. (Ausmaße: 32 x 36 cm)

Beide Bilder werden gemeinsam verlost.

Was musst du machen?

Erzähle uns warum James Dean und Marlon Brando ausgerechnet an deinen Wänden am besten aufgehoben sind als Kommentar unter diesem Beitrag.

Das Gewinnspiel endet am 21.05.17 um 23:59Uhr.

 

Viel Glück!


Fabian
Fabian Festner

  • Mario

    Ich habe ziemlich viele leere Wände und die zwei Legenden würden die Lücken gut füllen.

  • Björn

    Diese Bilder würden nicht nur an der Wand hängen – sie strahlen in den Raum und ziehen die Betrachter, meine Gäste, an. Jeder Besuch wird erinnern an diesen Charme.

  • Isabelle

    Zwei Männer an der Wand sind besser als einer

  • Regina Strathusen

    Machen sich gut neben meinem anderen SW-Ikonen von Robert Capa, Che Guevara, Man Ray, Henry-Cartier Bresson „1932“😎

  • Alderete Christina

    Sie passen perfekt in unsere Jugendstilwohnung, wir sind Kinder dieser Zeit.

  • Ulrich von S

    Aufnahmen wie diese sollten in jedem Zuhause eines Mannes hängen, um ihn täglich daran zu erinnern, wie essentiell Style, Manieren und Pflege für einen Gentleman sind.

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X