facebook_pixel
Mode & Stil

Style Advise – So trägst du Streifen


So smart und so mächtig. Trage jetzt Streifen wie ein Profi. Wir zeigen dir wie du Streifen kombinieren kannst. Jetzt im Style Advise.

31 Jul 2017
So kombinierst du Streifen als Mann auf Snobtop
Artikel im Beitrag

Zeig Haltung und trage Streifen

Sommer und Streifen – eine allzu oft gesehene Kombination auf den Straßen Deutschlands. In diesem Style Advise möchten wir dir gerne zeigen wie du Streifen kombinieren kannst und auf was du achten solltest.

Cool, cooler, Streifen

Streifen haben einfach einen sommerlichen Charakter, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass ihre berühmtesten Vertreter immer mit Sonne und Meer in Verbindung gebracht werden – Matrosen. Um die Kollegen auf der See klar vom Wasser und den Wellen unterscheiden zu können, setzte die britische Marine schon früh auf Streifenmuster. Für offiziell cool befunden wurden Streifen-Shirts durch James Dean oder Audrey Hepburn, die vor allem auf ein horizontale Streifen setzten und dadurch so unverschämt gut aussahen.


Und gleichzeitig möchten wir uns mit diesem Artikel auch gegen der üblichen Meinung der Modebranche aussprechen, dass Streifen nur im Sommer getragen werden können. Wir finden sie sind universal und zeitlich unbegrenzt einsetzbar, das macht sie eben so cool und teilweise unwiderstehlich. Hast du Streifen, hast du Blicke.

Die Wirkung von Streifen

Blicke müssen nicht immer positiv sein. Oft werden breite horizontale Streifen damit in Verbindung gebracht, dass diese dick wirken lassen. Auch diesem Gerücht stimmen wir nur teilweise zu. Denn ob du damit etwas dicker oder dünner aussiehst, hängt nicht nur von den Streifen ab, sondern auch von Faktoren wie Materialbeschaffenheit, Schnitt und Platzierung. Jedoch solltest du ein paar Dinge beachten.

Gut, dass du uns hast. Wir zeigen wir wie du Streifen als cooler Mann tragen kannst.

streifen kombinieren

Horizontale Streifen (Querstreifen)

Querstreifen sind die ursprünglichste Form von Streifen-Shirts. Nicht nur weil diese durch Matrosen erst an „Land gebracht“ wurden, sondern weil sie sich sehr schnell in der Herrenmode etabliert haben. Ein Trend, der kein Trend ist. Horizontale Streifen sollten heute in fast jeder Herrengarderobe ein Muss sein.

Auf was solltest du achten?

Je dünner die Streifen, desto unauffälliger. Simples Prinzip. Auch wenn du etwas schwerere Knochen hast musst du auf Streifen keinesfalls verzichten. Es gibt zwei Tipps, die wir dir ans Herz legen:

  • Dünne Querstreifen: Kannst du als dominierendes Kleidungsteil gerne tragen, egal welche Körperform. Denn je enger die Streifen aneinander sind, desto geringer die Wirkung.
  • Dicke Querstreifen: Wenn du nun etwas besser gebaut sein solltest, empfehlen wir dir, diese eher bedeckt zu tragen. Kombiniere es mit einem Sakko oder einer coolen Jacke. Denn je dicker die Streifen, desto mehr ziehen sie dich in die Breite.
So kombiniert der Mann Streifen

Vertikale Streifen (Längsstreifen)

Vor allem bei Hemden sieht man dieses Streifenmuster öfters, wenn auch sehr dezent. Der Grund lässt sich wieder mit der Wirkung erklären. Je dicker die Streifen, desto auffälliger sind sie und dementsprechend auch du. Hemden stehen momentan für einen Business Stil. Aber hast du mal überlegt das Klassische zu brechen? Trage bewusst dicke Längsstreifen in der Arbeit. Dies wirkt frisch und anders. Gleichzeitig verlierst du kein bisschen Seriosität. Und das Tolle an Längsstreifen: jeder kann sie tragen.

Auf was solltest du achten?

Vermeide die Kombination von ausdrucksstarken Kleidungssteilen. Eine Karoshorts? Eine Hose mit prägnanter Farbe? Lass es lieber. Dies kann schnell überheblich wirken und sieht unter uns gesagt einfach s****** aus. Streifen sind immer der Hingucker, passe dich deshalb mit anderen Kleidungsstücken dezent an.

So kombiniert ein Mann Streifen

Streifen-Kombinationen

Egal ob Längs- oder Querstreifen – Hauptsache du fühlst dich wohl. Falls du dich mit beidem jedoch nicht so richtig anfreunden kannst, dann empfehlen wir dir Streifen-Kombinationen. Setze auf verschiedene Streifengrößen. Mal dicker, mal dünner, die Optik macht es. Verspielt und modern.

Auf was solltest du achten?

Eigentlich nicht viel, denn Shirts mit verschiedenen Streifengrößen dominieren jedes Outfit. Vermeide andere Kleidungsteile mit starker Aussage und kleide dich minimalistisch.


Weitere Inspirationen:

Hol dir dein Style Upgrade

Kennst du unsere anderen Style Guides?

Finde es jetzt heraus – klick.

Credits:

Titelbild – Charlie Hubbard


Max
Max Kiechle

  • Instagram


  • Newsletter

    Verpasse nie wieder einen Trend, eine Frisur oder einen Drink. Melde Dich jetzt zu unserem Newsletter an und entdecke neue Styles, Collections und viele weitere Angebote.

    Jetzt Anmelden

X